Tauchausbildung sollte ein Hauptziel erreichen: sie sollte den Schüler zu einem sicheren Taucher machen. Das geht natürlich nicht von alleine und auch nicht „von Jetzt auf Gleich“, es ist vielmehr ein Prozess der, neben einer soliden theoretischen Fundierung, häufige Übung der elementaren Übungen beinhaltet.

Abschließend ist dieser Prozess auch nicht – der erste Tauchschein stellt nur eine Eintrittskarte in die Unterwasserwelt dar; so wie der Führerschein auch nur die Erlaubnis darstellt Auto fahren zu dürfen. Auch diese Fähigkeit will perfektioniert werden; die Stunden am Steuer und die Stunden beim aktiven Tauchen führen dann zu wirklichem Können.

SSI_LOGO_Diamond_RGB_png

Der SSI Diamond zeigt die vier Aspekte sehr schön auf:

  • Knowledge / Wissen ist das theoretische Fundament auf dem alles Weitere aufbaut
  • Skills / Fertigkeiten sind die praktische Umsetzung dieses Wissens
  • Experience / Erfahrung ist das fortdauernde Tauchen und die dabei schrittweise Weiterentwicklung des Könnens
  • Equipment / Ausrüstung steht schließlich für die eigene Ausrüstung die man kennt und die einem paßt und mit der man vertraut ist.

Bildnachweis: divessi.com